Xiphophorus - Northern Platyfish

Xiphophorus - Northern Platyfish

Wenn Sie ein Fisch wären, würden Sie wahrscheinlich in klarem Wasser, vielleicht einem Quellbecken mit Wasserpflanzen und einer netten Umgebung leben wollen. Genauso ging es den Platys - aber sie fanden sich am falschen Ort wieder. Semi-arides Klima, rasch wachsende Städte, Umweltverschmutzung, Wasserentnahme,....

Wenn man das überlebt und es gibt noch genug Wasser, steht man vor der Bedrohung durch exotische Arten. Man kann sich vorstellen, wie die Chancen stehen, wenn eine lebhafte, muntere und anpassungsfähige Art wie der südliche Verwandte Xiphophorus variatus mit einem relativ unscheinbaren Fisch in Wettstreit tritt.

Muzquiz (La Cacdada park)

Die Geschichte der Nördlichen Platys ist traurig und verzwickt. Diese Fische der Gattung Xiphophorus leben (oder lebten) in Nordwest-Mexiko in den Staaten Coahuila und Nuevo León, weit weg von ihren nächsten Verwandten. Es gibt dre Arten, die wissenschaftlich beschrieben sind, und einige wenige andere Populationen, die oft verschwanden, noch bevor sie erforscht werden konnten.

Xiphophorus gordoni

Der Fokus liegt auf dem Stadtgebiet von Monterrey, wo mehr als 4 Millionen Menschen leben. Dieses Gebiet war die Heimat von Xiphophorus couchianus, der bereits seit den 1960er Jahren in der Natur ausgestorben ist, und einiger unerforschter Spezies. Die Stadt wuchs und alle Flüsse und Quellen wurden einbezogen und verbaut. Exotische Fischarten breiteten sich aus. Es ist natürlich möglich, dass in einigen Waldflüssen in den nahegelegenen Bergen oder in Quellen auf privaten Grundstücken noch Populationen von Platys existieren, die nicht gekreuzt sind, aber das ist ziemlich unwahrscheinlich. Orte wie Ojo de Agua de Apodaca haben sich über die Jahrzehnte verändert und es ist nur schwer vorstellbar, dass Populationen, die dort ursprünglich beheimatet waren, eines Tages wieder ausgesetzt werden könnten. Aber zumindest in Aquarien haben sie überlebt.

Kanal in Cuatro Cienegas

Die Lebensräume von zwei anderen Spezies sehen auf den ersten Blick viel besser aus. Xiphophorus gordoni lebt in dem Schutzgebiet Cuatro Ciénegas. Die Landschaft ist wunderschön und es gibt noch viele Platys, aber das Gebiet ist sehr klein und isoliert. In anderen Becken und Flüssen in Cuatro Ciénegas gibt es bereits invasive Arten (einschließlich Buntbarsche der Gattung Hemichromis), die ihren Weg durch das einzigartige Tal fanden. Wenn man bedenkt, wie viel Wasser landwirtschaftliche Betriebe und Städte benötigen und dass Cuatro Ciénegas ein Wüstenklima hat, ist Xiphophorus gordoni eine sehr gefährdete Spezies.

Xiphophorus meyeri "Muzquiz" - Spotted

Xiphophorus meyeri ist die am weitesten nördlich lebende Spezies dieser Gattung. Ursprünglich beheimatet in einem Becken in einem Park (das Becken wurde in einen Schwimmteich umgewandelt) und einer nahen Quelle. Die Spuren haben sich verloren und heute findet man nicht einen einzigen Platy dort. Die Quelle dient jetzt der Wasserversorgung der Stadt und der umliegenden landwirtschaftlichen Betriebe und in manchen Jahren trocknet sie völlig aus. Erschreckend, nicht wahr?

Bis auf Xiphophorus gordoni (und vielleicht die sogenannte Regio Population, deren systematische Stellung noch nicht geklärt ist), sind alle nördlichen Platys höchstwahrscheinlich in der freien Natur ausgestorben. Sie werden in Aquarien gehalten, aber nur selten und in geringer Zahl, was eine sehr gefährliche Situation ist.
Es ist das Ziel dieses Projektes, die in Aquarien gezüchtete Populationen zu stärken, die genetische Vielfalt zu fördern und die Anzahl der Fische zu vergrößern, um so das Überleben der Spezies zu ermöglichen. Jeder der Teil unseres Netzwerks sein möchte und eine oder sogar mehrere Arten des nördlich Platys züchten möchte, ist herzlich willkommen.


Projektleiterin: Markéta Rejlková    Email: RejlkovaM@seznam.cz

stv. Projektleiter: Torsten Friedrich

Projektteilnehmer
Philippe Beaucousin (FRA);  Henrik van Bennekom (NLD);  Kristýna Bendová (CZE);  
Ádám Berecz (HUN);  Christopher Boulmet Vallet (FRA);  František Brabec (CZE);  Jorg Buijs (BEL); 
Fabrice Colonna Cesari, Aquarium Tropical (FRA);  Volker Diekmann (GER);
Urban Hafner (GER);  Alain Detrie (BEL);  Artur Drąg (POL);  Torsten Friedrich (GER); 
Arjan de Graaf (NLD);  Alfred Henze (GER);  László Horváth (HUN);  Luboš Jedlinský (CZE); 
Kees de Jong (NLD);  Micheal Kempkes (GER);  Michael Köck (AUT); 
Kossuth Lajos Gimnázium Goodeid Projekt (HUN);  Helga Kury (AUT); 
Fabien Liberge (FRA);  Holger Liedtke (GER);  Chris Neal (USA);  Szabolcs Máté (HUN);  
Tiago Matos (POR);  Steven Oliver (GBR);  Attila Palágyi (HUN);  Adrien Palomba (FRA);  Jürgen Pape (GER); 
Bas Pels (NLD);   Marcus Plevoets (BEL);   Zoo Plzeň, Tomáš Peš (CZE);  Erwin Radax (AUT); 
Thomas Rehbeck (GER);  Markéta Rejlková (CZE);  Rotterdam Zoo-Ron Bernhard (NLD); 
Jacques Sabatier (FRA);  Michael Schulze (GER);  Reinhard Seidl (AUT); 
Radek Sejkora (CZE);  Antonín Slaminka (CZE);  Shaun Stevens, Tropiquaria Zoo (GBR); 
Jiří Sýkora (CZE);  Jed Terc (USA);  Tierpark Berlin-Markus Klamt (GER);  Zoltán Tunner (HUN); 
Dávid Urbányi (HUN);  Holly Walford (GBR);   Michal Ventruba (CZE);  Zoo Leipzig (GER);  

Projekt-Email: contact_xiphophorus@conservation.oevvoe.org

Projektpartner:

Zoo Ostrava KLG Goodeid Project Haus des Meeres
Tierpark Berlin  Zoo Leipzig  Rotterdam Zoo
Aquarium Tropical  Tropiquaria Zoo  Zoo Plzeň

Aktuelles

ÖVVÖ Conservation Projects

XNP-Projekt Jahresbericht - zweites Jahr

26.07.2020 - 12:22

Das Xiphophorus - Northern Platyfish Projekt hat im März 2020 das Ende seines zweiten Jahres erreicht. Seitdem sind die meisten unserer Aktivitäten durch die Covid-19-Pandemie stark...

weiterlesen
Haltungsanleitung für nördliche Platyfische

Haltungsanleitung für Nördliche Platys

21.12.2019 - 18:47

Das Xiphophorus - Northern Platyfish Projekt wächst weiter und wir bekommen ziemlich viele Fragen über Nördliche Platys und ihre Anforderungen. Wir haben ein Dokument vorbereitet, das...

weiterlesen
in freier Wildbahn ausgestorben

IUCN stuft den Nördlichen Platys als in freier Wildbahn ausgestorben ein

25.09.2019 - 22:29

Die IUCN hat kürzlich die letzte Aktualisierung ihrer Roten Liste veröffentlicht. Zwei Arten der Nördlichen Platys wurden als in freier Wildbahn ausgestorben gelistet: Xiphophorus couchianus...

weiterlesen
XNP-Projekt-Publikationen

Das XNP-Projekt setzt die Verbreitung des Nördlichen Platys und den Schutz der Fische durch Hobbyisten fort

27.08.2019 - 20:40

Unsere Bemühungen, Aquarianer auf die gefährdeten Nördlichen Platys aufmerksam zu machen, gehen weiter. Mehrere Artikel wurden veröffentlicht und das XNP-Projekt wurde auch in folgenden...

weiterlesen
ÖVVÖ Conservation Projects

XNP-Projekt Jahresbericht - erstes Jahr

08.03.2019 - 18:46

Das Xiphophorus - Northern Platyfish Projekt hat ein Jahr seiner Laufzeit erreicht. Lassen Sie uns bei dieser Gelegenheit einen Blick darauf werfen, was wir erreicht haben und wohin wir...

weiterlesen
Karte der XNP-Mitglieder

XNP-Projekt erweitert sich

22.02.2019 - 21:55

Achtzehn Mitglieder in sieben Ländern: Das ist der aktuelle Stand des Xiphophorus - Northern Platyfish Projekts. Tausende von geschriebenen Worten, hunderte von zurückgelegten Kilometern...

weiterlesen
XNP-Projekt in verschiedenen Magazinen

XNP-Projekt in verschiedenen europäischen Ländern vorgestellt

24.01.2019 - 11:18

In den letzten Monaten wurden Artikel über Nördliche Platys und unser Schutzprojekt in speziellen Lebendgebärenden-Magazinen veröffentlicht: Poecilia Nieuws (Nov. 2018 - Niederlande), Poecilia...

weiterlesen
Fisch verpackt an der Universität Würzburg und bereit zum Mitnehmen

Transfer von Fischen von der Universität Würzburg zum ZOO Ostrava

26.10.2018 - 15:11

Anfang September 2018 haben wir Prof. Manfred Schartl an der Universität Würzburg besucht und neue Bestände von Xiphophorus meyeri (beide Stämme), Xiphophorus couchianus und ...

weiterlesen
Muzquiz (La Cacdada park)

Start des neuen Erhaltungszuchtprojektes

02.03.2018 - 21:43

Das dritte und neueste Erhaltungszuchtprojekt „Xiphophorus – Northern Platyfish“ ...

weiterlesen